MINX Software und Service Pitschke und Schild GbR, , +49 351 30939182, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was SAM für Sie bietet!

Was kann Software Assetmanagement für Sie tun?

Software Asset Management (SAM) bezeichnet den Prozess der Überwachung aller Software-Assets in einer Organisation. Dies kann Anwendungen umfassen, die auf Mitarbeitercomputern installiert sind oder die Verwaltung von Softwarelizenzen, SaaS-Abonnements und Berechtigungen sowie die zugehörigen Kauf- und Vertragsdokumente.

 

Wo beginnt dieser Prozess?

Nachdem Umfang und Ziele des SAM-Projekts definiert wurden, beginnt ein typischer Software Asset Management-Prozess mit der Datenerfassung. Die für SAM erforderlichen Daten umfassen Bestandslisten installierter Software, Kaufinformationen einschließlich Rechnungen und Lizenzverträgen, sowie Berechtigungsdaten. Verschiedene Abteilungen verfügen oft über diese Daten in verschiedenen Systemen, häufig in einer Reihe von IT-Tools und Tabellenkalkulationen. Software- oder Asset-Manager müssen eine Möglichkeit finden, diese Informationen für einen bequemen Zugriff für die Berichterstellung zusammenzufassen. Das Analysieren von Daten von einem zentralen Standort aus (Singe Source of Truth) ist einfacher und hat die Aufgabe, die Nutzung von Software-Assets zu optimieren, die Einhaltung von Vorschriften und Regelungen nachzuweisen und Kosten zur Beschaffung von Software zu senken.

Wofür wird Software Asset Management verwendet?

Software Asset Management

Ein Unternehmen verfügt über Hunderte von Softwarelizenzen. Eine manuelle Überwachung dieser Daten macht es unmöglich, den Überblick zu behalten. Was passiert, wenn eine dieser Lizenzen erneuert werden muss? Was ist, wenn zehn dieser Lizenzen gekündigt werden müssen, weil ein Projekt gerade beendet wurde? Wer benötigt welche Lizenz um seine Aufgaben zu erfüllen.

Eine SAM-Lösung unterstützt bei langwierigen und zeitaufwändigen Aufgaben bei der Verwaltung von Software-Assets. Sie benachrichtigt die zuständigen Mitarbeiter, wenn Lizenzen erneuert, storniert oder aktualisiert werden müssen. Darüber hinaus können Unternehmen neuen und aktuellen Mitarbeitern Software leicht zur Verfügung stellen oder nicht benötigte Software entfernen, wenn ein Mitarbeiter sie nicht mehr benötigt.

SAM hilft Unternehmen bei der Kostenverwaltung. Ohne SAM erwirbt eine Organisation möglicherweise mehr Lizenzen als nötig. Mit einem SAM-Tool sehe Manager ungenutzte Lizenzen und können diese kündigen, wodurch Verlängerungs- und Abonnementkosten eingespart werden. Ein SAM-Tool kann Organisationen auch dabei helfen, zukünftige Software-Ausgaben basierend auf dem vorherigen Einkaufsverhalten der Organisation vorherzusagen und zu planen.

SAM hilft Organisationen, ihre Compliance-Position zu verstehen (formal als effektive Lizenzposition bezeichnet). Vergleichen Sie erworbene Produkte mit der Realität. Was ist in Ihrer Organisation installiert, welche Software wird verwendet.

Vorteile eines SAM-Tools:

Vorteile des Software Asset Managemen

  • Sparen Sie Zeit: Ein dediziertes Tool zur Konsolidierung aller SW-Assetdaten, ist wesentlich effizienter als die manuelle Kombination von Daten aus mehreren Lösungen.
  • Compliance: Eine klare Bestandsaufnahme der im Netzwerk installierten Software, in Verbindung mit anderen Daten wie Lizenzierungs- und Kaufdaten, verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Bestimmungen verletzen.
  • Recycling von Lizenzen: Identifizieren Sie, Software, die nicht verwendet wird. Verwenden Sie diese Lizenzen erneut für andere Zwecke im Unternehmen
  • Verbesserte Prozesse: Diese Berechtigungen/Lizenzen werden verwendet, um die Konfigurationsdatenbank zu füllen. Dies ist für Organisationen erforderlich, um Benutzern die benötigte Software und Services zur Verfügung zu stellen, automatisierte Prozesse zu implementieren und IT-Prozesse zu rationalisieren.
  • Sicherheit: Ein SAM-Tool bietet einen Überblick über die installierte Software, nicht autorisierte Software wird erkannt und kann sofort entfernt werden, um potenzielle Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Vorteile eines SAM-Tools nicht nur die Erkennung der eingesetzten Software umfasst, sondern Kostenmanagement, Compliance, optimierte IT-Prozesse und Sicherheit einschließt. Software Asset Management-Tools bieten übersichtliche Berichte, die Ihre effektive Lizenzposition detailliert beschreiben und Organisationen dabei helfen, die Einhaltung von Vorschriften zu gewährleisten. Diese Tools bieten auch Erinnerungen, wenn Abonnements oder Verträge zur Erneuerung anstehen und ermöglichen eine detaillierte Nachverfolgung der Softwareausgaben. Die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter reduziert sich, da Informationen nicht mehr manuell in mehreren Tools erfasst und konsolidiert werden müssen.

 


Übersetzung; Dieses ist die Übersetzung eines englischen Blogbeitrages von VIZOR. Das Original finden Sie hier.

 

Tags: VIZOR, SAM